PORTRAIT – ZEICHNUNG IM ALTSTADT-ATELIER

Wechselnde Modelle, kunstvoll inszeniert in Licht und Raum, bilden die Basis für ein aufbauendes Vorgehen. Ein Portrait Modell nimmt jeweils eine dreistündige Pose ein. Die zeichnerische Auseinandersetzung beinhaltet Kompositions- und Anatomie-Skizze, formale Schärfung der Details und Differenzierung des Lichtsituation.

Durch die wechselnde Charakteristik verschiedener Modelle verschieben sich die behandelten zeichnerischen Themen. Zeichenkohle, Bleistift, Farbpastelle, Aquarell-Farbstifte und andere Mazeterialen werden den Umständen entsprechend eingesetzt. Auch Pinselzeichnungen gehören ins Programm.

Im Ausdruck des Portarits wird eine Balance angestrebt zwischen technischer Stimmigkeit und subjektiver Deutung des Modelles.

Es besteht genügend Zeit für die individuelle Vertiefung von Teilaspekten der Portraitkunst. Anatomisches Zeichnen und bildsprachliche Inszenierung des Portraits im Bildgeviert wären einige davon.

Ziel ist ein ähnliches aber persönliches räumlich/plastisch und farblich/tonal überzeugendes Portrait.

Vor dem Hintergrund der Pandemie kann dieser Kurs  nach Bedarf, auch „hybrid“, also vor Ort und gleichzeitig online angeboten werden. Bei einer Teilnahme online entfallen die Materialkosten. Wer den Kurs online besucht, erhält darum eine Ermässigung.


Dozent

 

Serge Pinkus

Dauer   10.09.2021 bis 17.12.2021

Kurstag 

 

Freitagmorgen

Kurszeit

 

09:30 bis 13:00 Uhr

Kursumfang

 

12 x 3.5 Lektionen

Kursort

 

Atelier am Neumarkt 5A
8001 Zürich

Preis

 

CHF 900.-

Anfrage   serge.pinkus@dranbleiben.ch

> Zur Kursanmeldung


 





Impressum