DIE SCHÖNHEIT IST EINE LINIE

"In unserem Innern gibt es ein Bewusstsein der Vollkommenheit, und wenn wir mit unseren Augen schauen, sehen wir sie." (Agnes Martin)

Die Linie ist elementar. Selbst spröde, abstrakt, höchst vieldeutig und mannigfaltig in ihrer Erscheinung. Sie manifestiert sich mal als Grenze, als Umriss, mal als Empfindungs-, Denk- oder Bewegungsverlauf – umschreibt, lässt entstehen, macht sichtbar, verführt.


Themenschwerpunkte:

  • Zeichnerische Findungsprozesse
  • Liniensprache

  • Umriss und Aktion
  • Linie zu Kontur zu Fläche zu Raum
  • Form, Gegenform, Leere

  • Bildbetrachtungen / Geschichte der Linien

Dozent

 

Alfonso Negri

Dauer   In Planung

Kurstag 

 

 

Kurszeit

 

 

Kursumfang

 

 

Kursort

 

Preis

 

 

Anfrage   alfonso.negri@dranbleiben.ch

> AKTUELLER ZEICHENKURS HS24:
DER RAUM DER LINIE



Lucio Fontana, Ambiente spaziale, 1951



Louise Bourgeois, The Red Sky (Detail), 2009



Ellsworth Kelly, Locust, 1965



Katharina Hinsberg, Nulla dies sine linea, 2001






Impressum