MANUELLE TIEFDRUCKTECHNIKEN –
TECHNIKEN IM KONTEXT

Die TeilnehmerInnen definieren ihr Themenfeld frei. Sie bringen Bildmaterial aus dem persönlichen, gesellschaftlichen oder politischen Kontext mit und entwickeln für ihre Bildidee eine gestalterisch überzeugende und technisch lösbare Konzeption. Die Dozentin begleitet jede Arbeit vom Entstehungsprozess bis zum Druck individuell.

Die TeilnehmerInnen

  • erwerben gute elementare Grundlagenkenntnisse der Tiefdrucktechniken Kaltnadel, Radierung, Aquatinta und Vernis mou.
  • entschlüsseln, welche Tiefdrucktechnik ihrer gestalterischen Konzeption entspricht.
  • klären die Vorgehensweise und die formale und inhaltliche Umsetzung, welche ihre Bildkonzeption erfüllt.
  • legen die Tiefdrucktechnik, deren spezifische Gestaltungsmöglichkeit und manuelle drucktechnische Vervielfältigung für ihr gestalterisches Anliegen fest.
  • finden über experimentelle Verfahren zu neuartigen, aussergewöhnlichen Kombinationen.

Während dem laufenden Semester, können Interessierte gerne (in Absprache mit der Dozentin) zu einem unverbindlichen Besuch im Druckatelier vorbeischauen.

Die Einführung in die verschiedenen Techniken findet bei Semesterbeginn statt.


www.nicolajaegg.li


Dozentin

 

Nicola Jaeggli

Dauer   26.02.2020 bis 24.06.2020

Kurstag 

 

Mittwoch

Kurszeit

 

18:00 bis 21:30 Uhr

Kursumfang

 

16 x 4.2 Lektionen

Kursort

 

Druckatelier Jaeggli & Mozzini
Hönggerstrasse 27
8037 Zürich

Preis

 

CHF 990.–
( Ausser Buntfarben und Zinkplatten, ist das Material inbegriffen.)

Anfrage   nicola.jaeggli@dranbleiben.ch

> Zur Kursanmeldung


















 


Impressum