MONOTYPIE: WOCHENEND-WORKSHOP

eintauchen, experimentieren, erfahren
 
 
Als Monotypie (Einmal-Druck) bezeichnen wir einen, nicht in Serie herstellbaren Druck auf Papier. Monotypie ist ein manueller Druckvorgang, welcher sich zwischen traditioneller Druckgrafik, Zeichnen und Malen verortet.

Das Motiv oder die Komposition wird auf eine Glas-, Acryl- oder Zinkplatte mit Ölfarbe seitenverkehrt aufgetragen und anschliessend mit Druck auf Papier übertragen.
 
Da das Motiv nur einmal gedruckt werden kann, ist jedes erstellte Werk ein Unikat. Die Technik erlaubt und erfordert es, experimentell und forschend mit Materialien und Farben umzugehen.
 
Nach kurzen Einstiegsübungen in die Grundtechniken der Monotypie, können sich die Teilnehmenden zeichnerisch, abstrakt oder malerisch, individuell mit ihren eigenen Themen, Vorlagenbildern oder Materialien befassen.
 
In kleinen Gruppen von max. zehn Personen, werden die Teilnehmenden in gestalterischen und technischen Fragen beraten und unterstützt, um ihren eigenen Vorstellungen so nahe wie möglich zu kommen.


Dozentin

 

Stefanie Bittmann

Dauer   Frühjahr 2024
W1
: 09.03.2024 und 10.03.2024
W2: 01.06.2024 und 02.06.2024
W3: 29.06.2024 und 30.06.2024

> Siehe auch Daten
Herbst/Winter 23/24


Kurstag 

 

Samstag und Sonntag

Kurszeit

 

10:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 17:30 Uhr

Kursumfang

 

2 x 8 Lektionen

Kursort

 

Druckwerkstatt Zürich
Hönggerstrasse 27
8037 Zürich

Preis

 

CHF 280.– (inkl. Material, exkl. Holz- und Zinkplatten)

Anfrage   stefanie.bittmann@dranbleiben.ch

> Zur Kursanmeldung









































 


Impressum