PIEMONTE! EINE ZEICHNERISCH/MALERISCHE LANDPARTIE

Hügelige piemonteser Landschaft breitet sich vor uns aus. Der Malerei-Kurs findet auf einem Anwesen statt, das hoch auf einer steil abfallenden Hügelkette steht. Im Norden sieht man den Alpenkranz, in einer Stunde ist man am Meer.

Der für Feriengäste umgebaute Bauernhof verfügt über einen Esssaal mit Cheminee, eine Küche, einen Outdoor Pizzaofen, eine Werkstatt und verschiedene Zimmer. Ein ausgeräumter und geweisselter Heuschober ist Atelier und Besprechungsort.

Wilde Flora und Fauna rund um Haus und Hof, eine ruhige, landwirtschaftliche Umgebung, gemütliche kleine Ortschaften und das Städtchen Aqui Terme bieten abwechslungsreiche Sujets für die Malwoche.

Das Programm umfasst jeweils ein Thema pro Tag. Einmal wird in der Landschaft gemalt, einmal in Dorfgassen, dann im Städtchen auf dem Markt, in Cafés oder im Atelier. Gegen Abend findet eine Werkschau mit Apéro im Atelier statt.

Für das leibliche Wohl sorgt eine Köchin. Wir werden in eine Essen- und Trinken-Kasse einzahlen. Natürlich werden wir auch auswärts essen. Die piemonteser Küche ist berühmt...
Diejenigen, die den rustikalen Chic des Bauernhauses mögen, wohnen auch dort und die, die einen Hotelstandard vorziehen sind in einem Gasthaus in der Nähe untergebracht. 

Ca. 500 Euro sollten zum Kurspreis dazugerechnet werden für Unterkunft und Verpflegung.
Das Atelier wird Basismaterial enthalten. Für höhere Ansprüche empfiehlt es sich, auch persönliches Material mitzunehmen.

Für Fragen stehe ich gerne per Mail zur Verfügung.

Dozent

 

Serge Pinkus

Dauer   22.06. bis 27.06.2020

Kurstag 

 

Montag bis Samstag

Kurszeit

 

09:00 bis 17:00 Uhr

Kursumfang

 

36 Lektionen

Preis

 

CHF 900.- (exkl. Reise, Unterkunft, Verpflegung)

Anfrage   serge.pinkus@dranbleiben.ch

> Zur Kursanmeldung


 





Impressum